DSC_0905a.jpg

random image default10

 

plaatje_voorkant_brochureIm Museum Het Valkhof finden Sie unter einem Dach eine große und bemerkenswerte Sammlung römischer Archäologie, alter Kunst und
moderner Kunst. Das Museum steht am Rand des historischen Valkhof-Parks, wo sich einst ein römisches Heerlager befand. Viele Jahrhunderte später verblieb auch Karl der Große hier. Heute sehen Sie an diesem Ort ein ausdrucksvolles modernes Gebäude für Kunst und Archäologie, entworfen vom Architekten Ben van Berkel. Ein imposantes Treppenhaus führt zu den Ausstellungsetagen mit weitläufigen und hellen Sälen.

Ihre Route mäandert entlang besonderer archäologischer Funde, Gemälden aus dem 17. Jahrhundert, Silberschmiedearbeiten sowie moderner Malerei. Die lange Lichtgalerie mit ihrer wellenförmigen Decke bietet eine prächtige Aussicht über die weite Flusslandschaft. Das Museum betreibt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit und entwickelt ständig neue Programmpunkte zu Sammlungen und  Wechselausstellungen.

Video-Impressionen von Museum het Valkhof: https://youtu.be/ZOd6Nz_GpaY?list=PLmGIL5u5sM8SCOyQjOicAUtQ6L4CTE1PV 

 

 

Archäologie

Die abwechselungsreiche Sammlung archäologischer Objekte erzählt uns etwas über die Prähistorie, die römische Zeit, sowie das Mittelalter von Nijmegen und Gelderland. Ein zentrales Thema bildet die einstige Präsenz der römischen
Armee in Nijmegen und entlang der Grenzen des Römischen Reiches in den Niederlanden. Außerdem werfen verschiedene Themen wie Gottesdienst, Tod und Begräbnis, Handel und Handwerk Licht auf das Alltagsleben zu der Zeit, als Noviomagus die erste und wichtigste römische Stadt der Niederlande war.

Alte Kunst

Die umfangreiche Sammlung alter Kunst besteht aus Gemälden, Bildern, Zeichnungen, Bildhauer- und Silberschmiedearbeiten. Sie entdecken Nijmegen als mittelalterliche Handelsstadt, begegnen die Gilden sowie der Geschichte vom Frieden von Nijmegen (1678-1679). Stadtansichten vom 17. bis 20. Jahrhundert nehmen Sie mit in das vergangene Nijmegen.

Moderne Kunst

Höhepunkt der Sammlung Moderne Kunst ist die phantasieanregende niederländische Pop-Art der sechziger Jahre und die Fortwirkung dieser Kunstströmung auf die heutige Bildersprache. Außerdem wird der Malerei des Magischen Realismus sowie Cobra, insbesondere die expressive Strömung der achtziger und neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts, volle Aufmerksamkeit gewidmet. Die neuerliche Beachtung der figurativen Darstellung ist in der Sammlung Moderne Kunst gut vertreten.

Klicken Sie hier für die Broschüre 'Allgemeine Informationen'.